Benoît Régent

Darsteller
Geboren 19.08.1953 in Nantes

20 Filme gefunden

Lila und Benoit

Frankreich 1995
R: Manuel Poirier

Ein Mann, der Paris den Rücken gekehrt hat, lernt auf dem Land eine junge Frau kennen, die gerade aus der Haft entlassen wurde...

Drei Farben: Blau

Frankreich/Polen 1993
R: Krzysztof Kieslowski

Erster Teil einer Trilogie: Nach dem Unfalltod von Mann und Tochter zieht sich eine Frau zurück, bricht mit ihrer Vergangenheit und will ihre Erinnerung hinter sich lassen...

Germaine und Benjamin

Frankreich/Deutschland 1993
R: Jacques Doillon

Die Liebesgeschichte der beiden Literaten Germaine de Staël und Benjamin Constant um 1800, deren Beziehung durch ihre komplexen und wechselvollen Gefühlswelten sowie ihre zunehmend auch intellektuelle Konkurrenzsituation immer wieder in Frage gestellt wird...

Happy End (1992)

Frankreich 1992
R: Franz Antel

Um die bereits vor fünf Jahren erfolgte Trennung vor dem Schwiegervater zu verbergen, zieht ein Mann wieder bei seiner einstigen Ehefrau ein...

Soll der Tag zum Teufel gehen

Frankreich 1992
R: Alain Wermus

Ein junger Herumtreiber und ein ehemaliger Lehrer führen ein Leben in den Tag hinein - ohne Arbeit und festen Wohnsitz...

Wer rastet, der rostet

Frankreich 1991
R: Marion Vernoux

Um ihrer Verzweiflung und Einsamkeit zu entfliehen, bricht eine 24jährige Witwe in das Leben eines 40jährigen Mannes ein, dessen Leben bisher in gewohnten Bahnen verlief...

Ich hör' nicht mehr die Gitarre

Frankreich 1991
R: Philippe Garrel

Eine in lange, sorgfältig komponierte Einstellungen gefaßte düstere Beschreibung, wie aus Liebe Verzweiflung wird, am Beispiel zweier junger Leute, die nicht auf Dauer zusammenleben können...

Dr. M

BR Deutschland/Frankreich 1989
R: Claude Chabrol

Der Inhaber eines Medienkonzerns treibt mit Hilfe eines Models und elektronischer Medien die Menschen in den Selbstmord, weil er ihre Energien als Kraftreserven für sein stählernes Herz braucht...

Die Viererbande

Frankreich/Schweiz 1988
R: Jacques Rivette

Vier attraktive Schauspielerinnen werden durch die ebenso anregende wie anstrengende Ausbildung, durch eine Mitschülerin, die sich in einen Kriminellen verliebt zu haben scheint, sowie durch einen rätselhaften Mann, der unter mysteriösen Umständen ihre Nähe sucht, in vielfach verschachtelte "Affären" um das Theater und die Liebe verwickelt...

Eine Flamme in meinem Herzen

Frankreich 1987
R: Alain Tanner

Eine Frau findet ihre Erfüllung nur in der ausgelebten Sexualität mit jeweils dem Mann, mit dem sie gerade eine Affäre hat...

Das Blau der Hölle

Frankreich 1986
R: Yves Boisset

Ein Autodieb wird von einem haßerfüllten Polizisten gejagt, mit dessen Frau er auf der Flucht in ein neues Leben ist...

0 Beiträge gefunden