Der Fälscher von London

Krimi | BR Deutschland 1961 | 93 Minuten

Regie: Harald Reinl

Ausschließlich auf Gruseleffekte angelegter Serienkrimi nach Edgar Wallace. Ein junger Mann glaubt, daß er als Sohn eines Geisteskranken in Anfällen von Bewußtseinsspaltung Verbrechen begangen haben könnte - was das Treiben der wahren Täter natürlich begünstigt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1961
Regie
Harald Reinl
Buch
Johannes Kai
Kamera
Karl Loeb
Musik
Martin Böttcher
Schnitt
Hermann Ludwig
Darsteller
Robert Graf (Basil Hale) · Karin Dor (Jane Leith-Clifton) · Siegfried Lowitz (Inspektor Bourke) · Mady Rahl (Marjorie Wells) · Walter Rilla (John Leith)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren