Himmelfahrtskommando El Alamein

Kriegsfilm | BR Deutschland/Italien 1968 | 88 (Orig. 112) Minuten

Regie: Armando Crispino

Ein italienisch "verkleideter" Trupp Amerikaner erobert das Lager der Italiener in El Alamein und hält die Täuschung auch dann noch durch, als die Deutschen zu Besuch kommen und die italienisch-deutsche Freundschaft feucht-fröhlich begießen. Nachdem sich die Wahrheit herausgestellt hat und gekämpft werden mußte, werfen die letzten Überlebenden auf beiden Seiten die Waffen weg: ihr Krieg ist sinnlos. Episode aus dem Afrika-Feldzug des Zweiten Weltkriegs, die lediglich als Stoff für ein blutiges Stück Spannungskino fern jeder dokumentarischen Absicht dient. (Verleihtitel auch: "Mit Eichenlaub und Schwertern".)

Filmdaten

Originaltitel
COMMANDOS
Produktionsland
BR Deutschland/Italien
Produktionsjahr
1968
Regie
Armando Crispino
Buch
Lucio Battistrada · Armando Crispino · Dario Argento · Stefano Strucchi
Kamera
Benito Frattari
Musik
Mario Nascimbene
Schnitt
Daniele Alabiso
Darsteller
Jack Kelly (Sergeant Sullivan) · Lee Van Cleef (Hauptmann Valli) · Joachim Fuchsberger (Oberleutnant Heitzel) · Götz George (Oberleutnant Rudi) · Heinz Reincke (Unteroffizier Hans)
Länge
88 (Orig. 112) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Kriegsfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren