Wildwechsel

Drama | BR Deutschland 1972 | 102 Minuten

Regie: Rainer Werner Fassbinder

Die im bayrischen Bauernmilieu spielende Geschichte eines jungen Mädchens, das, nachdem es schwanger geworden ist, zusammen mit seinem Freund den tyrannischen Vater ermordet. Familiendrama frei nach einem Bühnenstück: in Form und Inhalt eine provokative Attacke gegen kleinbürgerlichen Mief und dumpfen Moralismus. Die heile Welt der Volksstück-Klischees radikal unterwandernd, zeigt Fassbinder ein klaustrophobisch verengtes Milieu, das Fühlen und Handeln der Protagonisten bestimmt und noch ihre hilflosen Befreiungsversuche determiniert.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1972
Regie
Rainer Werner Fassbinder
Buch
Rainer Werner Fassbinder
Kamera
Dietrich Lohmann
Musik
Ludwig van Beethoven
Schnitt
Thea Eymèsz
Darsteller
Eva Mattes (Hanni) · Harry Baer (Franz) · Ruth Drexel (Hilda) · Rudolf Waldemar Brem (Dieter) · Hanna Schygulla (Ärztin)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; f
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren