Liebe, Frauen und Soldaten

Tragikomödie | Frankreich/Italien 1953 | 102 Minuten

Regie: Marcel Pagliero

In drei Episoden wird das Schicksal von Frauen durch den Krieg gezeigt. Wie alle Episodenfilme ist auch dieser nicht frei von Willkür, und der direkte Vergleich macht die inszenatorischen Unterschiede um so deutlicher. Einige erzählerische Schwerfälligkeiten trüben Witz und Satire. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DESTINEES | DESTINI DI DONNE
Produktionsland
Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1953
Regie
Marcel Pagliero · Jean Delannoy · Christian-Jaque
Buch
Sergio Amidei · Jean Aurenche · André-Paul Antoine · Pierre Bost · Jean Ferry
Kamera
Mario Craveri · Marcello Masciocchi · Jean Le Febvre
Musik
Roman Vlad
Schnitt
Laure Casseau · James Cuenet · Jacques Desagneaux
Darsteller
Claudette Colbert (Elizabeth Whitefield) · Eleonora Rossi-Drago (Angela Ascari) · Michèle Morgan (Jeanne d'Arc) · Andrée Clément (Mutter) · Martine Carol (Lysistrata)
Länge
102 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Tragikomödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren