4K UHD. | USA/Großbritannien 2019 | 119 Minuten

Regie: Sam Mendes

An der Westfront des Ersten Weltkriegs bekommen zwei junge britische Soldaten eine brandgefährliche Mission: Sie sollen sich zu einer Einheit ganz vorn an der Front durchschlagen und einen Befehl überbringen, von dem das Überleben der Einheit abhängt. Gemeinsam machen sich die Männer auf durch den Horror der Schützengräben und Schlachtfelder. Ein suggestives Kriegsdrama, das sich ganz auf die Perspektive seiner Hauptfiguren fokussiert und so inszeniert ist, dass es wirkt, als wäre es in einer einzigen Einstellung abgedreht. Die technische Brillanz, mit der diese Prämisse umgesetzt ist, springt mitunter so ins Auge, dass die formale Umsetzung den Inhalt zu dominieren droht; nichtsdestotrotz gelingt alles in allem ein ungemein fesselnder Kriegsfilm jenseits simpler Klischees und ein existentielles Drama über Menschen in Todesgefahr. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
1917
Produktionsland
USA/Großbritannien
Produktionsjahr
2019
Regie
Sam Mendes
Buch
Sam Mendes · Krysty Wilson-Cairns
Kamera
Roger Deakins
Musik
Thomas Newman
Schnitt
Lee Smith
Darsteller
George MacKay (Lance Corporal Schofield) · Dean-Charles Chapman (Lance Corporal Blake) · Daniel Mays (Sergeant Sanders) · Colin Firth (General Erinmore) · Pip Carter (Lieutenant Gordon)
Länge
119 Minuten
Kinostart
16.01.2020
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
4K UHD. | Drama | Historienfilm | Kriegsfilm

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs, einen Audiokommentar des Kameramanns Roger Deakins und das Featurette „Wiederaufleben der Geschichte“ (11 Min.). Ein ebenfalls erhältliches Digibook (4K UHD plus BD) enthält zudem ein 32-seitiges Booklet mit Texten zum Film.

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 2.35:1, dolby_Atmos engl./dt.)
DVD kaufen

Zwei junge britische Soldaten müssen im Ersten Weltkrieg an der Front eine wichtige Nachricht überbringen und gehen dabei durch die Hölle: Ein suggestives Kriegsdrama von Sam Mendes, inszeniert als „One Shot Movie“.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren