Bon Voyage - Ein Franzose in Korea

Tragikomödie | Frankreich/Belgien 2019 | 97 Minuten

Regie: Éric Lartigau

Einen französischen Restaurantbesitzer quält zunehmend das Gefühl, das meiste im Leben verpasst zu haben. Eines Tages knüpft er online Kontakt zu einer Koreanerin, mit der er sich rege austauscht, bis er sich zur Reise nach Seoul entschließt. Als sie ihn aber nicht wie erhofft abholt, treibt er sich auf dem Flughafengelände herum, ohne zu ahnen, dass er mit seinem Schicksal mehr und mehr zum Internetphänomen wird. Eine sachte melancholische Tragikomödie um einen überforderten Mann, die ihre sehr stimmige Atmosphäre aber nicht durchgängig halten kann. Dennoch entfaltet der Hauptdarsteller eine bemerkenswerte Studie der Verlorenheit. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
#JESUISLÀ
Produktionsland
Frankreich/Belgien
Produktionsjahr
2019
Regie
Éric Lartigau
Buch
Thomas Bidegain · Éric Lartigau
Kamera
Laurent Tangy
Musik
Evgueni Galperine · Sacha Galperine
Schnitt
Juliette Welfling
Darsteller
Alain Chabat (Stéphane Lucas) · Doona Bae (Soo) · Blanche Gardin (Suzanne) · Ilian Bergala (David Lucas) · Jules Sagot (Ludo Lucas)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Tragikomödie

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 1.85:1, DD5.1 frz./dt.)
DVD kaufen

Melancholische Komödie um einen vereinsamten französischen Koch kurz vor dem Ruhestand, der nach Korea reist, um seine Instagram-Freundin zu treffen.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren