Drama | Großbritannien 2020 | 117 Minuten

Regie: Ben Wheatley

Eine junge Frau zieht mit ihrem frisch angetrauten Ehemann in dessen nobles Anwesen an der englischen Küste. Dort legt sich allerdings ein Schatten auf das neue Glück: In dem alten Anwesen scheint die neue Herrin permanent im Schatten der verstorbenen ersten Frau ihres Mannes zu stehen, nicht zuletzt, weil die Haushälterin des Anwesens deren Gedenken ständig präsent hält. Eine Neuverfilmung des Romans von Daphne du Maurier, die im Vergleich zu Alfred Hitchcocks Film wenig eigene Akzente setzt. Versuche, das Material dem Zeitgeist anzupassen, wirken etwas halbherzig. Dank der Qualitäten des Stoffs, guter Schauspielleistungen und einer Betonung mehr der zwischenmenschlichen und materiellen als der schauerromantischen Aspekte aber trotzdem ein unterhaltsamer Film. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
REBECCA
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2020
Regie
Ben Wheatley
Buch
Jane Goldman · Joe Shrapnel · Anna Waterhouse
Kamera
Laurie Rose
Musik
Clint Mansell
Schnitt
Jonathan Amos
Darsteller
Lily James (Mrs. de Winter) · Armie Hammer (Maxim de Winter) · Kristin Scott Thomas (Mrs. Danvers) · Keeley Hawes (Beatrice Lacy) · Sam Riley (Jack Favell)
Länge
117 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung | Mystery

Eine Neuverfilmung des gleichnamigen Romans von Daphne du Maurier, den Alfred Hitchcock bereits 1940 verfilmte: Eine junge Frau zieht mit ihrem frisch angetrauten Ehemann in dessen nobles Anwesen an der englischen Küste, fühlt dort indes immer den übermächtigen Schatten von dessen verstorbener erster Ehefrau auf sich.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren