Kinder des Olymp

Drama | Frankreich 1943-45 | 189 Minuten

Regie: Marcel Carné

Im Jahre 1827 begegnen sich in Paris die schöne Garance, der Pantomime Debureau, der Schauspieler Frédéric und der anarchistische Gauner Lacenaire. Garance, die nie aufhören wird, Debureau zu lieben, wird letztlich ebenso allein sein wie er, der sie viele Jahre später, nach Mißgeschick und Trauer in der Karnevalsmenge für immer verlieren wird. Lieben und Schicksale, scheiternde Hoffnungen und Enttäuschungen verweben sich in der kunstvollen Arbeit Carnés und Préverts zu einem gleichnishaften Gesamtbild vom Leben als Theater und vom Theater als Lebensbühne. Ein Meisterwerk der Filmgeschichte, das durch Dialogreichtum und -qualität, darstellerische Glanzleistungen und poetische Grundhaltung besticht. Noch unter der deutschen Okkupation gedreht, wurde es erst nach der Befreiung uraufgeführt. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LES ENFANTS DU PARADIS
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1943-45
Regie
Marcel Carné
Buch
Jacques Prévert
Kamera
Roger Hubert · Marc Fossard
Musik
Maurice Thiriet · Joseph Kosma · Georges Mouqué
Schnitt
Henri Rust · Madeleine Bonin
Darsteller
Arletty (Garance) · Jean-Louis Barrault (Baptiste) · Pierre Brasseur (Frédéric) · Maria Casarès (Natalie) · Marcel Herrand (Lacenaire)
Länge
189 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Liebesfilm

Heimkino

Verleih DVD
Universum/UFA (FF, Mono dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren