Márta Mészáros

Regie | Buch
Geboren 19.09.1931 in Kispest

Berlin 1975: Großer Preis ("Goldener Bär")
Berlin 1987: Für eine hervorragende Einzelleistung ("Silberner Bär")
Cannes 1984: Spezialpreis der Jury

21 Filme gefunden

Aurora Borealis - Nordlicht

Ungarn 2017
R: Márta Mészáros

Als eine alte Frau in einem ungarischen Dorf durch einen Schock in ein Koma fällt, forscht ihre in Wien lebende Tochter nach den Gründen dafür...

Kisvilma - Land der Hoffnung

Ungarn/Deutschland 2000
R: Márta Mészáros

In den 30er-Jahren zieht eine ungarische Familie nach Kirgisien, um aus Überzeugung beim Aufbau der Sowjetunion zu helfen...

Töchter des Glücks

Ungarn/Polen 1998
R: Márta Mészáros

Eine Moskauer Englischlehrerin, die ihre Familie mehr schlecht als recht über Wasser hält, reist mit einer wohlhabenden Freundin und ihrer Tochter nach Polen, um Geschäfte zu machen...

Die Jüdin - Edith Stein

Italien/Deutschland 1995
R: Márta Mészáros

Biographischer Spielfilm über die Jüdin und Karmeliterin Edith Stein, die 1942 in Auschwitz ermordet und 1998 von der katholischen Kirche heilig gesprochen wurde...

Anna, die Leihmutter

Ungarn 1993
R: Márta Mészáros

Die zum dritten Mal schwangere Frau eines arbeitslosen Akademikers will das Kind abtreiben lassen...

Abschied vom Zauberwald

Kanada/Ungarn 1989
R: Márta Mészáros

Ein kleines Mädchen, das mit seiner alleinstehenden Mutter tief im Wald wohnt, erlebt auf den regelmäßigen Wegen zu Oma und Urgroßmutter zauberhafte Überraschungen...

Tagebuch für meine Lieben

Ungarn 1986
R: Márta Mészáros

In der stalinistischen Ära der 50er Jahre absolviert eine 18jährige Ungarin an der Filmhochschule Moskau eine Regie-Ausbildung und versucht, sich von ihrer Pflegemutter, einer hochgestellten Parteifunktionärin, abzugrenzen...

Im Land des Trugbildes

Ungarn 1983
R: Márta Mészáros

Lange haben die selbstgefälligen Repräsentanten einer ungarischen Kleinstadt um den Verlauf der Bahnlinie durch ihre Stadt gekämpft...

Tagebuch meiner Kindheit

Ungarn 1982
R: Márta Mészáros

Eine 15jährige Gymnasiastin kehrt 1947 aus dem Exil in der Sowjetunion nach Budapest zurück und erlebt den Aufbau des sozialistischen Staates aus nächster Nähe...

Geliebte Anna

Ungarn/Frankreich 1981
R: Márta Mészáros

Eine ungarische Mode-Designerin glaubt, in dem Adoptivkind eines französischen Ehepaars ihre in den Wirren des ungarischen Aufstands 1956 verlorengegangene Tochter wiederzuerkennen...

Erbinnen

Ungarn/Frankreich 1980
R: Márta Mészáros

Ungarn 1936: Um an ihre Erbschaft zu kommen, überredet die unfruchtbare Tochter eines Großbürgers ihre arme jüdische Freundin, mit ihrem Ehemann ein Kind zu zeugen...

0 Beiträge gefunden