Heiner Carow

Regie | Buch
Geboren 19.09.1929 in Rostock

Berlin 1990: "Silberner Bär"

17 Filme gefunden

Fähre in den Tod

Deutschland 1996
R: Heiner Carow

(Fernseh-)Spielfilm über ein Schiffsunglück, der sich vom Untergang der "Estonia" inspirieren ließ, aber nicht die Katastrophe ausmalt, sondern die zermürbenden Stunden danach...

Vater Mutter Mörderkind

Deutschland 1992
R: Heiner Carow

Kurz vor der Wiedervereinigung Deutschlands wird ein ehemaliger westdeutscher Terrorist verhaftet, der mit Unterstützung der Stasi in der DDR untergetaucht war...

Verfehlung (1991)

Deutschland 1991
R: Heiner Carow

Die Liebe zu einem Hamburger Hafenarbeiter führt für eine Reinmachefrau in einem Dorf der DDR 1988/89 zu einer Tragödie durch Repressalien des Staates...

Begräbnis einer Gräfin

Deutschland 1991
R: Heiner Carow

Nach Kriegsende in den Westen geflohen, kehrt eine Gräfin sieben Jahre später in den Osten zurück - allerdings als Leichnam, der in heimischer Erde begraben werden soll...

Coming Out

DDR 1988/89
R: Heiner Carow

Ein engagierter Lehrer erkennt während seines Zusammenlebens mit einer Kollegin seine verdrängte Homosexualität und flüchtet sich in ein doppeltes, vor beiden Partnern verheimlichtes Verhältnis...

So viele Träume

DDR 1986
R: Heiner Carow

Eine 50jährige, mit ihrer Arbeit, ihrem jüngeren Freund und ihrem taubstummen Sohn in scheinbarer Harmonie lebende Hebamme lernt zufällig auf einer Bahnreise eine junge Frau kennen, die sich kurz darauf als ihre in der Kindheit verlassene Tochter zu erkennen gibt...

Pugowitza

DDR 1980
R: Jürgen Brauer

Die Geschichte eines elfjährigen Hitlerjungen, der nach dem Tod seiner Mutter mit einem Flüchtlingstreck seine Heimat, die Masuren, verlässt und bald eine tiefe Freundschaft mit einem alten Mann und den ihnen begegnenden sowjetischen Soldaten schließt...

Bis daß der Tod euch scheidet (1978)

DDR 1978
R: Heiner Carow

Eine Ehe, die unter guten Voraussetzungen begonnen hatte, scheitert an den unterschiedlichen Glücksvorstellungen des Paares: Der Mann will nicht, dass sich seine Frau weiterbildet, und quält sie so lange, bis sie schweigend zusieht, wie er aus Versehen Gift schluckt...

Ikarus (1975)

DDR 1975
R: Heiner Carow

Die Enttäuschung eines Jungen aus geschiedener Ehe über das nicht eingelöste Geburtstagsversprechen seines Vaters führt zu einer Kurzschlusshandlung, der eine noch größere Enttäuschung folgt...

Karriere (1971)

DDR 1971
R: Heiner Carow

Einem bundesdeutschen Angestellten in einem Rüstungskonzern wird eine leitende Stellung angeboten...

Die Russen kommen (1968/88)

DDR 1968/88
R: Heiner Carow

Ein junger sowjetischer Fremdarbeiter kommt in den letzten Kriegstagen durch die Mitschuld eines Hitlerjungen zu Tode...

0 Beiträge gefunden