Dunja Bialas

6 Beiträge gefunden.

Ganz normale Superkräfte

Brie Larson feiert diesen Oktober ihren 30. Geburtstag. Gerade hat sie in der Titelrolle von „Captain Marvel“ „Wonder Woman“ als Kassenmagnet übertrumpft; ihr Regiedebüt „Unicorn Store“ ist vor Kurzem auf Netflix gestartet. Ein Porträt von Hollywoods derzeit erfolgreichstem „All American Girl“.

Von Dunja Bialas

Eine Kathedrale bauen

Filmemachen sei wie der Bau einer Kathedrale, sagt die italienische Regisseurin Alice Rohrwacher, darin würden Menschen noch miteinander arbeiten und Architektur, Bild, Musik und die Menschlichkeit zusammenbringen. Ihr wunderbarer Film „Glücklich wie Lazzaro“ startet jetzt in den Kinos.

Das Gespräch führte Dunja Bialas

Hera Hilmar: Die neue Wonder Woman

Der von Peter Jackson produzierte Science-Fiction-Film „Mortal Engines“ (seit 13. Dezember im Kino) rumpelt vielleicht erzählerisch etwas, punktet aber mit einem frischen Gesicht in der Hauptrolle. Für die 30-jährige Isländerin Hera Hilmar dürfte der Film der internationale Durchbruch sein.

Zwischen Romantik und Neo-Feminismus

Die 1988 geborene Schwedin Alicia Vikander gehört spätestens seit „Tomb Raider“ zur A-Liga junger weiblicher Stars in Hollywood. Wie bei vielen ihrer Kolleginnen ist ihre Karriere ein Balanceakt zwischen verschiedenen Images von Weiblichkeit. Bekannt wurde sie vor allem als romantische Heldin, setzt in ihrer Rollenwahl jedoch auch deutliche Signale gegen das klassische Frauenbild.

Von Dunja Bialas

Weibliche Kampfansagen

Von Jeanne d’Arc bis Lara Croft: Einzelkämpferinnen haben längst das Kino erobert und haben sich auch in der Blockbuster-Liga spätestens seit „Wonder Woman“ als ebenso zugkräftig erwiesen wie die männlichen Superhelden. Doch gehört ihnen auch die Zukunft? Eine Passage durch die weiblichen Rollenbilder des jüngeren Actionkinos.

Filme finden Stadt