Unter falschem Verdacht (1947)

Krimi | Frankreich 1947 | 105 Minuten

Regie: Henri-Georges Clouzot

Ein Kriminalinspektor, der den Mord an einem alten, reichen Mann aufklären soll, für den man einen jungen Pianisten in Haft genommen hat, merkt sehr bald, daß der Verdächtigte alles daran setzt, seine junge Frau zu entlasten, eine Sängerin, die um jeden Preis Karriere machen will. Schließlich entlarvt er einen bekannten Gangster als Täter. Handwerklich routiniert inszenierter, düsterer Kriminalfilm, der die Charaktere mit einer zynischen und amüsant-morosen Weltsicht ausstattet. Ein sehr schwarzer Film mit einer hinreißenden Leistung des Hauptdarstellers. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
QUAI DES ORFEVRES
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1947
Regie
Henri-Georges Clouzot
Buch
Henri-Georges Clouzot · Jean Ferry
Kamera
Armand Thirard
Musik
Francis López
Schnitt
Charles Bretoneiche
Darsteller
Louis Jouvet (Inspektor Antoine) · Bernard Blier (Maurice Martineau) · Suzy Delair (Marguerite Chauffournier Martineau/Jenny Lamour) · Pierre Larquey (Emile Lafour) · Simone Renant (Dora Monier)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren