Buddy-Movie | Deutschland 2014 | 116 Minuten

Regie: Christian Alvart

Bei der Testamentseröffnung ihrer verstorbenen Mutter treffen drei Halbbrüder aufeinander. Gemeinsam reisen sie auf der Suche nach ihren unbekannten Vätern durch Deutschland, um Hinweise auf ihr Erbe zu finden. Eine über die Stränge schlagende, mitunter selbstironische Buddy-Komödie um familiäre Verantwortung und gesellschaftliche Ressentiments. Inszenatorisch eher holprig, grenzt sich das Road Movie zwar von der üblichen frauen- und schwulenfeindlichen „Gangsta“-Attitüde ab, opfert seine Frauenfiguren aber dennoch einem anzüglichen Gag-Feuerwerk. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2014
Regie
Christian Alvart
Buch
Doron Wisotzky
Kamera
Christof Wahl
Darsteller
Sido (Julian) · Fahri Yardim (Yasin) · Tedros Teclebrhan (Addi) · Violetta Schurawlow (Jenny) · Mavie Hörbiger (Sandra)
Länge
116 Minuten
Kinostart
09.04.2015
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Buddy-Movie | Komödie | Road Movie

Heimkino

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 2.35:1, dts-HDMA dt.)
DVD kaufen
Diskussion
„He still has me, his brother from another mother!“ Mit diesen Worten solidarisiert sich Chris Tucker als schwarzer Polizist in „Rush Hour 3“ (fd 38 282) mit seinem in Bedrängnis geratenen Hongkong-Kollegen, gespielt von Jackie Chan. Mit dem geflügelten Wort wird gerne mal augenzwinkernd die Freundschaft zweier ethnisch offenbar nicht verwandten Blutsbrüdern bestärkt. „Halbe Brüder“ von Christian Alvart bemüht nun den familiären Umkehrschluss: Die Existenz von gleich drei „brothers from another father“ lässt die Promiskuität der Mutter zum Stein des Anstoßes werden, worüber freilich auch der Film ziemlich anstößig wird. Julian, Addi und Yasin fallen im Büro des Notars wenig positive Adjektive zu ihrer gemeinsamen Mutter ein, die mit einem Deutschen, einem Afrikaner und einem Türken je einen Sohn gebar, diese dann aber sitzen ließ, um ins Kloster

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren