Ohne Angabe der Adresse

Drama | Frankreich 1950 | 90 Minuten

Regie: Jean-Paul Le Chanois

Der Taxifahrer Emile nimmt am Bahnhof die junge Thérèse auf, die den Vater ihres Babys sucht. Als sie ihn an keiner der Adressen finden kann, erbarmt sich Emile der jungen Frau und nimmt sie samt Baby auf, obgleich er selbst gerade Vater eines Kindes geworden ist. - Le Chanois, bekannt für behutsame Inszenierungen wie diese, vermeidet unnötiges Strapazieren der Tränendrüse und gibt eher eine schlichte filmische Zustandsbeschreibung mit gut getroffenen und überzeugenden Charakteren. Ein sympathisch menschlicher Film. (Alternativtitel: "Unbekannt verzogen"; DDR-Verleihtitel: "Adresse unbekannt")

Filmdaten

Originaltitel
SANS LAISSER D'ADRESSE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1950
Regie
Jean-Paul Le Chanois
Buch
Alex Joffé
Kamera
Marc Fossard
Musik
Joseph Kosma
Schnitt
Emma Le Chanois
Darsteller
Danièle Delorme (Thérèse Ravenaz) · Bernard Blier (Émile Gauthier) · Pierre Trabaud (Gaston) · Julien Carette (Polsterer) · Arlette Marchal (Madame Forestier)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren