Rasthaus des Teufels

Krimi | Frankreich/Italien 1963 | 108 Minuten

Regie: Julien Duvivier

Ein entflohener Geldschrankknacker findet Unterschlupf in einem einsamen Rasthaus und wird von der geldgierigen Frau des Besitzers in neue Verbrechen verwickelt. Pessimistischer Kriminalfilm, interessant und ansehnlich inszeniert.

Filmdaten

Originaltitel
CHAIRE DE POULE | PELLE D'OCA
Produktionsland
Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1963
Regie
Julien Duvivier
Buch
René Barjavel · Julien Duvivier
Kamera
Léonce-Henry Burel
Musik
Georges Delerue
Schnitt
Suzanne de Troeye
Darsteller
Robert Hossein (Daniel Boisett) · Jean Sorel (Paul Genest) · Catherine Rouvel (Maria) · Georges Wilson (Thomas) · Lucien Raimbourg (Roux)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren