Mulholland Drive

Drama | USA/Frankreich 2001 | 147 Minuten

Regie: David Lynch

Ein Unfall auf einer kurvenreichen Landstraße, bei dem eine Frau ihr Gedächtnis verliert, dient als Aufhänger für eine Vielzahl scheinbar unabhängiger Begegnungen im Umfeld der Filmmetropole Hollywood. Ein hypnotisch-albtraumhaftes Traum- und Vexierspiel, das sich der linearen Nacherzählung verweigert, weil Personen ihre Identität wechseln und viele Handlungsstränge so ineinander geschlungen sind, dass sie wie ein Endlosband funktionieren. Handwerklich perfekt, ideenreich und inszenatorisch bestechend, zerpflückt der Film lustvoll die Medienmythen der Gegenwart und lässt sie in Gestalt eines Horrorthrillers im kalten Entsetzen kumulieren. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
MULHOLLAND DRIVE
Produktionsland
USA/Frankreich
Produktionsjahr
2001
Regie
David Lynch
Buch
David Lynch
Kamera
Peter Deming
Musik
Angelo Badalamenti
Schnitt
Mary Sweeney
Darsteller
Naomi Watts (Betty/Diane) · Laura Elena Harring (Rita/Camilla) · Justin Theroux (Adam Kesher) · Robert Forster (Detective McKnight) · Dan Hedaya (Vincenzo Castigliane)
Länge
147 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Drama | Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Concorde (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt., DTS dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren