Zeit zu leben (1969)

Drama | DDR 1969 | 104 Minuten

Regie: Horst Seemann

Ein Mann - Widerstandskämpfer und Kommunist - erfährt, dass er nur noch kurze Zeit zu leben hat. Trotzdem übernimmt er eine neue schwierige Aufgabe: Er führt einen Großbetrieb mit negativer Bilanz zur Weltmarktgeltung und zu Höchstleistungen. Ein nur noch zeitgeschichtlich interessanter Gegenwartsfilm, der die Phase eines "romantischen Realismus" bei der DEFA mit zweckoptimistischen, letztlich verlogenen Gegenwartsstoffen einläutete. Die große Frage nach dem Sinn des Lebens ist durch eine Vielzahl von Scheinkonflikten verwässert; ein Sammelsurium aus aktuellen Themen wird pathetischen Lösungen zugeführt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1969
Regie
Horst Seemann
Buch
Horst Seemann
Kamera
Helmut Bergmann
Musik
Klaus Hugo
Schnitt
Bärbel Weigel
Darsteller
Leon Niemczyk (Lorenz Reger) · Jutta Hoffmann (Katja Sommer) · Jürgen Hentsch (Fred Sommer) · Traudl Kulikowsky (Monika May) · Frank Schenk (Klaus Reger)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren