Bombshell - Das Ende des Schweigens

Biopic | USA/Kanada 2019 | 110 Minuten

Regie: Jay Roach

2016 verklagt Gretchen Carlson, Moderatorin beim konservativen Fernsehsender Fox News, den Senderchef Roger Ailes wegen sexueller Belästigung, nachdem ihr Vertrag nicht verlängert wurde. Als ihre Kollegin Megyn Kelly ihr zu Hilfe kommt, hat das eine Welle weiterer Vorwürfe zur Folge. Der Film zeichnet die skandalösen Ereignisse in einer etwas irritierenden Mischung aus leichtfüßigem Erzählton und ernsthaftem Anliegen nach und sucht narrative Extreme, um sein Anliegen deutlich zu machen. Neben den politischen Verwerfungen, die in den USA das gesellschaftliche Miteinander bestimmen, wird vor allem die Solidarität unter Frauen beschworen, die nur gemeinsam etwas erreichen können. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BOMBSHELL
Produktionsland
USA/Kanada
Produktionsjahr
2019
Regie
Jay Roach
Buch
Charles Randolph
Kamera
Barry Ackroyd
Musik
Theodore Shapiro
Schnitt
Jon Poll
Darsteller
Charlize Theron (Megyn Kelly) · Nicole Kidman (Gretchen Carlson) · Margot Robbie (Kayla Pospisil) · John Lithgow (Roger Ailes) · Kate McKinnon (Jess Carr)
Länge
110 Minuten
Kinostart
13.02.2020
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Biopic | Drama

Heimkino

Die Extras der BD umfassen u.a. das sehr informative Feature „Keine einfachen Wahrheiten: Die Entstehung von 'Bombshell'“ (94 Min.). Die BD-Edition ist mit dem Silberling 2020 ausgezeichnet.

Verleih DVD
EuroVideo (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
EuroVideo (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Filmdrama über die Moderatorinnen des konservativen US-Nachrichtensenders Fox News, die sich 2016 dazu durchrangen, den Senderchef Roger Ailes wegen sexueller Belästigung zu verklagen.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren