Fleur Lafontaine

Drama | DDR 1977/78 | 200 (TV)/116 Minuten

Regie: Horst Seemann

Der Lebensweg einer Frau, die über beinahe ein halbes Jahrhundert immer wieder tiefe seelische Konflikte durchlebt und schließlich 1948 nach einem schweren Unfall dem Arzt in einer neurologischen Klinik ihre Lebensgeschichte erzählt. Anspruchsvolle und gelungene Literaturverfilmung, eindrucksvoll besonders wegen der intensiven schauspielerischen Leistungen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1977/78
Regie
Horst Seemann
Buch
Dinah Nelken · Horst Seemann
Kamera
Hans-Jürgen Kruse
Musik
Karl-Ernst Sasse
Schnitt
Bärbel Bauersfeld
Darsteller
Angelica Domröse (Fleur Lafontaine) · Hilmar Thate (Philipp Pommeranz) · Eberhard Esche (Dr. Fritz Goldner) · Gisela May (Käthe Lafontaine) · Fred Düren (Eberhard Lafontaine)
Länge
200 (TV)
116 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren