Vittorio Mezzogiorno

Darsteller
Geboren 16.12.1941 in Crecola (Neapel)

19 Filme gefunden

Schrei aus Stein

Deutschland/Frankreich 1991
R: Werner Herzog

Der Weltmeister der "Freeclimber" und ein Extrem-Alpinist liefern sich an einem als unbezwungen geltenden Berg in Patagonien ein Duell, das einer von ihnen nicht überlebt...

Die Verurteilung (1990)

Italien 1990
R: Marco Bellocchio

Eine in einem Museum eingeschlossene junge Frau wird von einem Unbekannten zum Sex gezwungen...

Mahabharata

Großbritannien/Frankreich 1989
R: Peter Brook

Bei einem Würfelspiel tritt die Feindschaft zwischen den verwandten Geschlechtern der Pandavas und der Kauravas offen zutage...

Jenatsch

Schweiz/Frankreich 1987
R: Daniel Schmid

Während seiner Arbeit gerät ein Journalist durch ein Interview in den Bannkreis des legendenumwobenen Bündner Freiheitskämpfers und Machtpolitikers Jürg Jenatsch (1595-1639)...

Feuer

Frankreich 1987
R: Alfredo Arias

In einem kleinen argentinischen Dorf um die Jahrhundertwende herrscht ein Bäcker gewaltsam über seine Familie...

Körperlicher Zwang

Frankreich 1987
R: Serge Leroy

Herrliche Urlaubstage am Strand wandeln sich für eine junge Französin abrupt, als sie einem voyeuristischen Polizeichef in die Hände fällt, der sie besitzen und zerstören will...

Das Flittchen

Frankreich 1984
R: Christine Pascal

Ein Pariser Polizeiinspektor kassiert sechs Jahre Gefängnis, weil er eine minderjährige Waise vergewaltigt hat...

Der verführte Mann - L'Homme Blessé

Frankreich 1983
R: Patrice Chéreau

Ein 18jähriger lernt im Homosexuellen-Milieu des Bahnhofs einer französischen Provinzstadt einen älteren Strichjungen kennen und verliebt sich unsterblich in ihn...

Der gelbe Teppich

Italien 1983
R: Carlo Lizzani

Ein junges Paar in einer unpersönlichen Neubausiedlung will einen gelben Teppich verkaufen...

Der Mond in der Gosse

Frankreich/Italien 1982
R: Jean-Jacques Beineix

Die Liebe zu einem schönen reichen Mädchen und der Traum vom sozialen Aufstieg scheitern für einen Hafenarbeiter an persönlichen Schranken und an den Zwängen des Milieus...

Deshalb machen wir nicht Harakiri

Italien 1981
R: Francesco Longo

Eine Erzieherin und ein erfolgloser Filmarbeiter, die sich aus den Tagen der Studentenbewegung kennen, müssen nach einigen gemeinsam verbrachten Tagen erkennen, daß ihnen keine gemeinsame Zukunft beschieden ist: er träumt von einer bürgerlichen Idylle, sie von einem selbstverwirklichten Leben...

0 Beiträge gefunden