Alexander Kluge

Regie | Produktion | Buch | Vorlage | Schnitt
Geboren 14.02.1932 in Halberstadt

Venedig 1966: Spezialpreis ("Silberner Löwe")
Venedig 1968: "Goldener Löwe"

24 Filme gefunden

Happy Lamento

Deutschland 2018
R: Alexander Kluge

Assoziationsreicher Essayfilm von Alexander Kluge, der sich über weite Strecken auf ein Mash-up von Khavn de la Cruz’ psychedelischer Dystopie „Alipato“ über eine Kinderbande aus Manila stützt und mit einer großen Fülle unterschiedlichster Assoziationen und Querverbindungen ergänzt...

Mensch 2.0 - Die Evolution in unserer Hand

Deutschland/Schweiz 2012
R: Alexander Kluge

Dokumentarisch-essayistische Exkursionen durch die Welt der Robotik, in der Bio-, Nano- und Computertechnologien an der Verbesserung menschlichen Lebens zusammenarbeiten...

Als die Himmel noch miteinander sprachen

Deutschland 2011
R: Alexander Kluge

In der Spätantike stehen sich die Religionen noch nicht verhärtet gegenüber, sodass christliche Apokryphen, der babylonische Talmund und der Koran spirituelle Vielfalt offenbaren...

Früchte des Vertrauens

Deutschland 2009
R: Alexander Kluge

In einer überbordenden und mäandernden Fülle von Gedanken und Argumentationen in unterschieldichsten filmischen Formen und Ansätzen setzt sich Alexander Kluge mit den Kollateralschäden der Wirtschaftskrise auseinander...

Vermischte Nachrichten

BR Deutschland 1985/86
R: Alexander Kluge

Alexander Kluge leert einmal mehr seinen Zettelkasten: In Anspielung auf die letzte Seite einer Tageszeitung erzählt er kleine und kleinste kuriose Geschichten mit Schlaglicht-Charakter - vom angeblichen Kannibalismus deutscher Soldaten in den Kellern von Stalingrad 1943 über den Zusammenschnitt des Stummfilms "Die (wunderbare) Lüge der Nina Petrowna" von 1929 bis zur Geschichte vom "Schein-Ehemann" einer Prostituierten mit Liebeskummer...

Der Angriff der Gegenwart auf die übrige Zeit

BR Deutschland 1985
R: Alexander Kluge

Film-Essay über das Phänomen "Zeit" und über das Kino in gesellschaftskritischer Wirklichkeit, montiert aus zahlreichen Episoden und szenischen Skizzen...

Krieg und Frieden (1982)

BR Deutschland 1982
R: Alexander Kluge

Nach "Deutschland im Herbst" (1978) und "Der Kandidat" (1980) der dritte "Omnibus"-Film, in dem sich deutsche Regisseure mit sozialen und politischen Ereignissen in der Bundesrepublik Deutschland auseinandersetzen...

Die Macht der Gefühle

BR Deutschland 1981-83
R: Alexander Kluge

Ein an Ideen, Details und Assoziationen reicher Collage-Film, der mittels Spielszenen, dokumentarischer Bilder, Archivmaterial und Anleihen bei der Opernmusik Erkenntnisse über menschliche Gefühle, ihre zerstörerischen und schöpferischen Fähigkeiten formuliert...

Der Kandidat (1980)

BR Deutschland 1980
R: Stefan Aust

Anläßlich der Kanzlerkandidatur von Franz Josef Strauß versucht der Film, dessen politischen Werdegang zu beschreiben und in Beziehung zur Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland zu setzen...

Die Patriotin

BR Deutschland 1979
R: Alexander Kluge

Auf der Suche nach historischem Ausgangsmaterial, das sie ihren Geschichtsbüchern entgegensetzen könnte, begibt sich eine Geschichtslehrerin auf die Reise durch deutsche Gegenwart und Vergangenheit...

0 Beiträge gefunden